| (Indie) Reviews | Interviews | (Indie) Games | Storytelling | Game Development |

Indie Roundup KW 42&43

Entschuldigt, dass ich meine am Anfang überschlagene, vollkommen unrealistische Einschätzung von „a Blog a Day“ bisher nicht einhalten konnte, liegt zum einen daran, dass das Thema Indie weitaus weitreichender ist, als bspw. Hightech News (welches ich übrigens hier behandle), aber auch daran, dass eine gescheite Präsentation über das Thema auch komplizierter ist, als ein kurzes „Spiel ist erschienen, ist gut“ oder ich zumindest einen höheren Qualitätsanspruch an mich selber stelle.

Zumindest sind die durchschnittlichen Klicks und somit unique Visitors schon auf ~60 Besucher hoch, was für einen Blog mit bisher so wenigen Beiträgen eigentlich ganz gut ist und auch ein wenig zeigt, dass genügend Interesse an dem Thema herrscht. Doch genug herumgelabert. Lasst uns mal anschauen, was so in den letzten zwei Wochen interessantes in der Indie Szene geschehen ist.

Wie immer keine Garantie auf Vollständigkeit, nur auf guten Stoff:
Thema diesmal sind 3 Bundles (Indie Gala 10, Groupees The Bundle Of The Damned und Indie Royales The Halloween Bundle), Team Meats neuer Titel wurde (nebst SMB:TG natürlich) angekündigt und im gleichem Atemzug hat die eine Hälfte von Team Meat eine Sammlung seiner bisherigen Werke (abseits von Games) veröffentlicht. Weiterhin zeigt uns Cube World wie später die Städte aussehen werden, die wir erkunden dürfen und zwei (zumindest von mir) lang erwartete Indie Games sind erschienen: der Greenlit und Kickstarter Plattformer mit einer bekannten Vergangenheit und das Spiel mit der seltsamen Telefonnummer +1 (786) 519-3708.
Wenn ihr wissen wollt, um was es geht, lest einfach weiter!

Fangen wir mit den Pay What you Want Bundles an, da eben diese nicht ewig laufen. Dreierlei Stück sind derzeit noch aktiv.

Indie Gala 10

Wie von Indie Gala gewohnt, läuft auch das bereits 10te Bundle wieder nach dem “Pay what you want”-Prinzip ab, allerdings bekommt man, sofern man weniger als $1 zahlt nur die Spiele Omega Lodon und Praetorians, beide DRM frei.
Zahlt man mindestens $1 kommen noch Majesty 2 und East India Company dazu, die beide auf Steam einlösbar sind.
Zahlt man mehr als den Durchschnitt (bei mir gerade aktuell $5.71) gibt es obendrauf noch die Spiele Rome Gold, Knights of Honor, Lead and Gold, Elven Legacy und Hearts of Iron II Complete, sowie The Kings Crusade (alle ebenfalls Steam einlösbar) und zwei weitere geheime Boni, die erst in den letzten Tagen verraten werden.
Diese Packs sind eine direkte Möglichkeit den Entwicklern von (Indie) Games etwas zukommen zu lassen und bei sehr kleinen Summen, bringt es weder der meist beteiligten Caritas Organisatione (in diesem Falle das italienische rote Kreuz) etwas und so kommt auch nichts bzw. kaum noch was bei den Entwicklern an. Seid also fair. Auch wenn man hier erwähnen muss, dass es im großen und Ganzen kein allgemeines Indie Pack ist, die meisten Titel stammen aus der Schmiede von Paradox Interactive stammen.
Das Bundle selbst, läuft noch knapp weniger als 5 Tage (Timer am linken Bildrand)

Groupees The Bundle Of The Damned

So, weiter geht es im nächsten Bundle. Problem ist, ich kann Groupees eher mit gemischten Gefühlen empfehlen, da ich beim BE MINE 5 Bundle anfänglich nicht alle Codes angezeigt bekommen hatte und mich mit den Support in Verbindung setzen musste (was dann glücklicherweise relativ schnell ging), aber ich beim ersten, sogenannten BE MINE INDIE GAME BUNDLE sogar einen fehlerhaften respektive bereits vergebene Steam Code für  Meridian4 Nikopol: Secrets of the Immortals bekommen habe.
Weiterhin ist die Downloadseite eher verwirrend, da nicht genau erkenntlich ist, welche Spiele wo einlösbar sind. Daher hier nochmal eine genaue Auflistung der Games, sowie ihre Möglichkeit sie einzulösen:

Für 1$ bekommt man 1C Companys Cryostasis für PC (Steam Only) und The Hideout Rijn the Specpyre in… Manor of the Damned! PC/MAC/Linux (Desura + DRM-Free – linky) .
Ab 4$ werden zudem Epicycles BlindSide auf PC/MAC (Desura + DRM-Free – linky) | Kalypso Medias Anna auf PC (Steam Only), sowie Meridian4s Post Mortem PC (Steam Only) freigeschalten, sowie alle weiteren Extras.

Dazu gehören der Film: Demon Summer Movie, die digitale 52 Seiten Halloween Edition Comic Collection von The Deathlings: Anne’s Story #1 und zuletzt ein paar Musikalben: Midnight Syndicate Special Collection (welches allerdings auch schon bei 1$ dabei ist) | Dawn of Ashes – Collection | Mnemic – Mnemesis | Collide – Collection und Falling Skies – Hollywood Made In Gehenna.

Ich habe es übrigens wieder gewagt und diesmal gab es keinerlei Probleme, unterstützt wird hier übrigens neben den Indie Devs übrigens Unicef und 6 1/2 Tage habt ihr noch Zeit es zu erwerben, falls ihr das Risiko eingehen wollt. Aber ihr wurdet von mir gewarnt!

Indie Royale The Halloweeen Bundle
 

Nächstes Bundle und meines Erachtens auch die definitiv interessantest Sammlung an Games ist das Indie Royale The Halloweeen Bundle, mit Sam & Max: The Devil’s Playhouse (alle Episoden) (Steam Key & Bonus assets), Home (Desura & Steam Key + DRM freier DOWNLOAD), Pathologic (ein Desura Key, Bonusposter, sowie ein DRM freier Installer – linky), MacGuffin’s Curse (mit Desura & Steam Key, Soundtrack als MP3, SID Chiptunes als MP3 und ein DRM freie DOWNLOAD EXE), sowie EvilQuest (mit Desura Key, Soundtrack als MP3 und einem DRM freier Installer – linky)

Hier muss das derzeitige Minimum (4,13€ derzeit) überboten werden, ab einen Spendenwert von 6,31€ bekommt man auch noch ein Musikalbum dazu und wenn ein anderer Wert überboten wird, wird es für zukünftige Käufer wieder günstiger.
Das Bundle läuft noch 3 1/2 Tage und derjenige, der das meiste Geld spendet, bekommt eine nicht mehr erhältliche, Oldschool Collector’s Edition von Home.
Wenn das mal kein Ansporn ist.

Weiterhin bekommt man abhängig vom gespendeten Wert auch noch so genannte Gala Points, mit deren Hilfe man später gratis neue Titel freischalten kann und andere Vorteile hat.
Großmütigkeit wird hier also mehr als belohnt!


Doch genug fürs Erste von den Bundles. Haben ja jetzt schon viel Platz eingenommen.

Weiter geht’s im Text mit den Jungs von Team Meat, denn sie haben endlich (neben Super Meat Boy: the Game [1 | 2] natürlich, von dem ich allerdings [bisher?] nichts haben werde, da ich kein iDevices mein Eigenen nenne und bisher noch keine Ankündigung für Android Devices existiert :/) einen neuen Titel angekündigt: Mew Gentics.

Das laut Edmund McMillens Aussagen bisher abgedrehteste Projekt, was er jemals gemacht hat… random generated, also wieder mit „einer“ Zufalls Konstante und über Katzen… mehr oder minder.
Ich kann es kaum erwarten, mehr zu erfahren!

Ein Schrei nach Hilfe hat wahrscheinlich vor allem die Seele von Edmund McMillen abgegeben, als er die Zeichnungen in seiner Comic Anthologie This is a Cry for Help im zarten Alter von 16-20 Jahre erstellt hat.

Klar, hat nicht direkt was mit Indie Games zu tun, aber zumindest mit einem Indie Autor und ich wollte es euch zeigen, weil ich es haben will! ;)
Es ist auf 500 Stück limitiert, kostet 30$ + 9$ Versand. Vor ein paar Jahren, wäre es noch ein Instant Buy gewesen, aber als Student ist das alles nicht so leicht. :(
Allerdings für jeden Fan sicherlich eine schöne Sache! Also zugreifen, sind nicht mehr viele Exemplare da!

Cube World, dessen Name immer noch  geändert werden soll und Vorschläge gesucht werden (hier + hier und aktuell anscheinend hier… mein Vorschlag Quests of Quadraturia (QoQ) fand irgendwie keiner toll. :(), bekam diesmal ein Content Update, welches uns die Zufalls generierten Städte näher gebracht hat.

Euch erwarten also Städte und Häuser im europäischen Stil…

…werdet Städte bereisen, die mittelalterlich anmutend aus Steinen gebaut wurden…

… auch Nord Amerikanisch Wohnungsbauherren werden vom Holzbau Stil beeindruckt sein…

… und zuletzt natürlich die klassischen Blockhäuser:

Chic, chic, nicht wahr? :)
Kann es kaum erwarten, dass der Titel erscheint und ihr werdet natürlich an dieser Stelle von erfahren!

Und zuletzt noch die Freudige Nachricht von Release zweier sicherlich schon länger erwarteten Titel. Einmal Giana Sisters: Twisted Dreams von Black Forest Games.

Die Demo hat mich ehrlich gesagt, nicht überzeugt, aber die bisherigen Tests scheinen sich einig zu sein, dass es sich dabei um ein klasse Spiel handelt.
Zu kaufen ist es auf GamersGate | GoG (ehemals Good old Games) und dank Greenlight natürlich Steam zu einem reduzierten Preis von 13,49€, aber auch nur noch bis heute Abend (dann ist die Release Woche nämlich rum).

Ich werde wohl noch warten, was euch aber nicht abhalten soll. Also schlagt zu und postet eure Meinung zum Spiel in den (bisher relativ einsamen, weil leeren) Kommentaren!

Zu guter Letzt wurde auch Hotline Miami endlich veröffentlicht.

Ein brutale Gewaltorgie, angelehnt wie bereits Retro City Rampage an die alten GTA Titel, dabei aber gnadenlos härter und ohne alle die ganzen kleinen Hommagen an die 80er, sondern vielmehr durch eine (laut Tests) gut geschriebene Story (die ein wenig an American Psycho erinnern soll), einen sehr herausfordernden Schwierigkeitsgrad und viel Action überzeugen.
Für 8,49€ ist es auf Steam und GoG zu kaufen.
 

Wer hat an der Uhr gedreht? ist es wirklich schon so spät?
Ja, zwei Wochen sind (im realen und im Rückblick) rum und das wars auch schon wieder. Ich hoffe auch dieser Wochenrückblick hat euch gefallen!

Blog Top Liste - by TopBlogs.de